Wanderwochenende ins Ahrntal, Südtirol

Sportliche und erlebnisreiche Tage in Südtirol verbracht

TSV Strahlfeld: Die Skiabteilung des TSV Strahlfeld hat kürzlich vier aktive Tage im Ahrntal in Südtirol verbracht. Am frühen Donnerstagmorgen starteten 48 Wanderer aus Strahlfeld und Umgebung in Richtung Südtirol. Um 12 Uhr angekommen wanderte die Gruppe gemeinsam zur neu erbauten Schönberg Alm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen führte der Abstieg ins Tal, direkt zur Unterkunft: dem Hotel Alpenfrieden

Am nächsten Tag startete die Gruppe mit dem Bus zum Wanderparkplatz Kasern am Talschlussende auf 1600m. Die Wanderer ließen sich auch von dem wenig einladenden Wetter nicht abschrecken und so marschierte ein Teil der Gruppe gemütlich einem Gebirgsfluss entlang. Die zweite Gruppe ging zur Tauernalm auf 2018m. Bei einer köstlichen Jause kehrten alle Teilnehmer gut gelaunt ins Hotel zurück.

Am Samstag ging es mit dem Wanderbus zum Skigebiet Speikboden. Nach einer Gondelauffahrt stiegen die Teilnehmer in den Sessellift über und konnten am Berggipfel einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt genießen. Ein Teil der Gruppe ging den Kellerbauerhöhenweg bis zur Chemnitzer Hütte mit Abstieg zur Göge Alm. Die zweite Gruppe machte sich auf den gemütlicheren Weg in Richtung Pircher Alm. Trotz eines schwierigen Abstiegs mit Wetterumschwung meisterte die Gruppe gemeinsam die Tour. Am Ende des Wandertages tat der Besuch in der Sauna und dem Whirlpool sicher gut.

Am Sonntag ging es bereits um 8.00 Uhr mit dem Bus Richtung Toblach. Dort stiegen die Teilnehmer in den Wanderbus um, der zum Wanderausgangspunkt Drei Zinnen hochfuhr. Auf dem vierstündigen Rundweg erlebten die Teilnehmer einen grandiosen Anblick der Drei Zinnen. Das mächtige Gebirge der Dolomiten zeigte sich hier von seiner schönsten Seite.

Noch im Bus ließen die Teilnehmer die Tage Revue passieren. Mit schönen Eindrücken und guter Kondition kamen alle erholt nach Hause. Das nächste Wanderwochenende ist bereits geplant: Anfang September 2023 wird das Zillertal erkundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.