Strahlfelder Erste Jugend erfolgreich

Herren II remis in Hohenwarth – Jugend II unterliegt in Hohenwarth

Beim Auswärtsspiel in Tiefenbach zeigte die Jugend I des TSV eine starke Leistung. War man letzte Saison nach einem spannenden und knappen Spiel unterlegen, konnte man dieses Mal triumphieren. Bereits im Doppel konnten sich David Nagelschmidt/Alexander Obermeier nach verschlafenem Start gegen L. Heimerl/R. Heimerl klar durchsetzen. Vor allem die Partien von Sophie Nitzschke gegen R. Heimerl und Leander Dachs gegen L. Heimerl zeigten wie eng das Match war. Sophie Nitzschke setzte sich nach hartem und konzentriertem Kampf mit 14:12 im Entscheidungssatz durch und Leander Dachs drehte einen 0:2 Satzrückstand und gewann mit seinem ruhigen Spiel im Fünften. Für Strahlfeld punkteten im Doppel David Nagelschmidt/Alexander Obermeier gegen L.Heimerl/R. Heimerl 3:1, in den Einzeln David Nagelschmidt (3:2 gegen L. Heimerl, 3:1 gegen R. Heimerl, 3:0 gegen Schafbauer), Sophie Nitzschke (3:2 gegen R. Heimerl, 3:0 gegen L. Heimerl) und Leander Dachs (3:2 gegen L. Heimerl). Mit dem 7:3 Auswärtssieg ein gelungener Start in die Saison.

Schlechter lief es für die 2. Jugendmannschaft auswärts bei Hohenwarth III. Nach beiden verlorenen Doppeln Markus Hofbauer/Johannes Erhardt gegen Silberbauer/Schmidlehner 0:3 und Verena Preu/Tanja Preu gegen Zwick/Fischalek 0:3 gelangen in den Einzeln nur drei Erfolge. Markus Hofbauer war gegen Zwick mit 3:1 erfolgreich und Verena Preu gewann ihre zwei Einzel gegen Schmidlehner (3:0) und gegen Fischalek (3:2). Somit stand eine 3:7 Niederlage auf dem Spielberichtsbogen.

Ein Duell auf Augenhöhe lieferte sich die Zweite Herrenmannschaft bei Ihrem Gastspiel in Hohenwarth bei der Dritten Mannschaft des TTC. Es kam insgesamt zu sechs Begegnungen welche im Fünften Satz entschieden wurden. Erwähnenswert ist auch, dass der 15-jährige David Nagelschmidt sein Debüt bei den Herren gab, er zwar noch ohne Sieg blieb aber eine sehr starke Leistung aufbot und die erfahrenen Hohenwarter arg in Bedrängnis brachte. Auftakt war das Doppel zwischen Jonas Pusl/David Nagelschmidt gegen B. Zwick/S. Zwick welches mit 3:2 und einem misslungenen fünften Satz an Hohenwarth ging. Strahlfelds Einser Jonas Pusl hatte gegen Karl wenig Mühe und gewann 3:0, ein spannenderes Duell lieferte er sich mit B. Zwick, welches er im Fünften Satz mit 11:5 und etwas Glück gewinnen konnte. Auch das dritte Einzel bestritt er trotz enger Sätze mit 3:0 gegen S. Zwick erfolgreich. Markus Reger hatte es im ersten Einzel mit B. Zwick zu tun, es war von Anfang an eine ausgeglichene Partie und trotz Satzführung im fünften Satz, verlor er unglücklich mit 10:12 und 2:3. Im zweiten Spiel gegen S. Zwick verlor er zwar Satz eins, gewann die anderen Sätze aber sicher und siegte so am Schluss mit 3:1. Sein drittes Einzel konnte er trotz 1:2 Rückstand gegen Karl noch in einen 3:2 Sieg umbiegen. Debütant David Nagelschmidt war in seinem ersten Einzel gegen Karl schon auf der Siegerstraße, war aber dann im fünften Satz letztlich 2:3 unterlegen. Ähnlich erging es ihn im zweiten Match gegen S. Zwick, wo er sich in den fünten Satz kämpfte und dort dann knapp unterlag. Im letzten Spiel gegen B. Zwick zeigte er ebenfalls schöne Ansätze, letztlich war er dann mit 0:3 unterlegen. Somit hieß es am Schluss 5:5 Unentschieden, je ein Punkt für jede Mannschaft.

Vorschau: Am kommenden Wochenende empfangen die Herren I den ASV Cham, die Herren II spielen in Tiefenbach gegen die Zweite Mannschaft und die Jugend II empfängt den FC Zandt III.

Bild: David Nagelschmidt punktete in der Jugend gleich viermal (Doppel und drei Einzel) gegen Tiefenbach und gab außerdem sein Debüt in der Zweiten Herrenmannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.