Strahlfelder Jugend hat erfolgreiches Wochenende

Veröffentlicht

Herren I gewinnen gegen Lam – Herren II Remis gegen Cham – Herren III unterliegen Stamsried – Highlight Erste Bundesliga in Maxhütte-Haidhof

Wie auch schon im letzten Spiel konnte die Strahlfelder 1. Jugendmannschaft, dieses Mal im Heimspiel gegen Zeitlarn, einen 8:4 Sieg einfahren und in der Bezirksoberliga den 3. Tabellenplatz festigen. Für Strahlfeld punkteten: Doppel Elias Häusler/Oliver Eckert gegen Zilbauer/Pindl mit 3:2 sowie in den Einzeln Elias Häusler dreimal gegen Pindl (3:0), Zilbauer (3:0) und gegen Schuler (3:0). Jonas Schlamminger konnte gegen Pindl mit 3:0 gewinnen. Oliver Eckert steuerte ebenfalls drei Siege zum Gesamtergebnis bei. Er konnte seine Partien gegen Pfaller (3:0), Schuler (3:1) und Zilbauer (3:2) erfolgreich gestalten.

Ebenfalls erfolgreich war die Zweite Jugendmannschaft im Spiel gegen Zandt IV und konnten somit ihre Tabellenführung verteidigen. Für Strahlfeld punktete im Doppel: David Nagelschmidt/Alexander Obermeier gegen Ernst/Laumer mit 3:1 sowie in den Einzeln David Nagelschmidt gegen Ernst (3:0) und gegen Laumer (3:1). Bastian Weidinger konnte gegen Laumer (3:1) gewinnen. Die weiteren Punkte zum 6:4 Erfolg steuerten Alexander Obermeier mit 3:0 gegen Blasini und Markus Hofbauer gegen Blasini ebenfalls mit 3:0 bei.

Den Dreifacherfolg in der Jugend komplettierte die 3. Jugendmannschaft, welche gegen Lam mit 6:4 ihr Heimspiel erfolgreich bestreiten konnten. Die Ergebnisse: Doppel Leander Dachs/Hanna Batzl gegen Greisinger/Jumah mit 3:2. In den Einzeln: Leander Dachs gegen Jumah (3:0), Hanna Batzl gegen Greisinger mit 3:1. Des weiteren war Lukas Lanzinger gegen Kalenderi (3:1) und Kuchler (3:2) doppelt erfolgreich, Korbinian Batzl konnte ein Spiel gegen Kalenderi (3:0) gewinnen.

Einen dreistündigen Nervenkrimi lieferte sich die Erste Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Lam II. Nach Doppeln gerieten die Strahlfelder mit 1:2 in Rückstand, einzig Rainer Schlamminger/Michael Fischer konnten gegen Bergmann/Aschenbrenner im fünften Satz gewinnen. In den Einzeln konnte dann Michael Fischer gegen Geiger (3:0) gewinnen, Georg Pusl bezwang Gaschler in sehr engen Sätzen ebenfalls mit 3:0. Johann Baier gewann sein Match gegen Bergmann sicher in drei Sätzen, auch Markus Reger konnte gegen Aschenbrenner souverän gewinnen. Im zweiten Einzeldurchgang gewann Rainer Schlamminger gegen Geiger mit 3:1, Johann Baier gewann auch sein zweites Einzelspiel gegen Gaschler mit 3:0, Willi Spreitzer gewann seine Partie gegen Aschenbrenner mit 3:0. Da die restlichen Spiele an Lam gingen, musst das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Rainer Schlamminger/Michael Fischer lagen gegen Geiger/Eckl bereit mit 1:2 nach Sätzen zurück, konnten die Partie im fünften Satz aber noch für sich entscheiden und somit den 9:7 Sieg in trockenen Tüchern nach Hause bringen.

Nicht minder spannend war die Partie der zweiten Herrenmannschaft bei ihrem Gastspiel in Cham. Nach Eingangsdoppel war man in Rückstand, Elias Häusler konnte zwei Partien gegen Strobl (3:1) und gegen Pilsak (3:1) gewinnen. Jonas Schlamminger gewann ebenfalls zwei Einzel gegen Plötz (3:1) und gegen Strobl (3:0). Den fünften Punkt für Strahlfeld holte Oliver Heldt gegen Plötz (3:1). Durch dieses Unentschieden bleibt die zweite Herrenmannschaft auf dem vierten Tabellenplatz.

Einen schwarzen Tag erwischte die 3. Herrenmannschaft im Derby bei Stamsried III. In der Aufstellung Ben Bucher, Bernhard Nagelschmidt, Andreas Bucher und Iris Batzl gelang es nicht in Stamsried zu punkten, alle Spiele gingen, teilweise auch knapp, an die Stamsrieder Gastgeber. Endstand 0:10 aus Sicht der Strahlelder. Im nächsten Heimspiel kommt es dann für die Strahlfelder Dritte schon fast zu einem „Endspiel“ im Abstiegskampf, man trifft auf den Tabellenvorletzten SV Tiefenbach II.

Außerdem besuchte die Strahlfelder Tischtennisabteilung am Wochenende gleich zwei Bundesligapartien in auswärtigen Hallen, zum einen den Bundesligakampf der starken Frauen und Männer bei den Rodinger Gewichthebern am Freitag gegen Mutterstadt und zum anderen das Topspiel der Tischtennisbundesliga anlässlich des Jubiläums der Tischtennisabteilung von Maxhütte-Haidhof in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof zwischen Borussia Düsseldorf und Bad Königshofen, in dem man Stars wie Timo Boll und Bastian Steger hautnah erleben und Weltklasse-Tischtennis live miterleben konnte.

Bild: Hanna Batzl war für die 2. Jugendmannschaft im Doppel sowie im Einzel erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.