Herren gewinnen 8:4 gegen Grafenwiesen

Veröffentlicht

Herren II siegreich in Tiefenbach – Jugend I holt Heimsieg gegen Regensburg – Damen und Jugend II unterliegen

Im vierten Anlauf konnte die Erste Strahlfelder Herrenmannschaft gegen Grafwiesen im Heimspiel den ersten Sieg mit 8:4 einfahren. Es waren wieder durchaus wieder einige spannende und enge Spiele dabei, am Ende fielen aber die entscheidenden Matches auf die Strahlfelder Seite. Für die Erste Herrenmannschaft punkteten: Rainer Schlamminger mit 3:1 gegen Mühlbauer und 3:0 gegen Huber; Michael Fischer mit 3:1 gegen Mühlbauer; Georg Pusl mit 3:1 gegen Weber Ch.; Johann Baier mit 3:2 gegen Brandl; Jugendspieler Elias Häusler mit jeweils 3:0 gegen Weber M. und Köppl sowie Markus Reger mit 3:2 gegen Köppl.

Auch die Zweite Herrenmannschaft konnte einen 6:3 Sieg in Tiefenbach verbuchen. Für Strahlfeld II waren erfolgreich: Elias Häusler mit drei Einzelsiegen gegen Serve (3:2), Werner (3:2) und Pregler (3:0). Bernhard Nagelschmidt gewann nach hartem Kampf gegen Serve mit 3:2 im Entscheidungssatz. Jonas Schlamminger konnte zweimal gegen Pregler (3:0) und Werner (3:0) punkten.

In ihrem zweiten Spiel in der Bezirksoberliga konnte die Erste Jugendmannschaft einen ungefährdeten 8:1 Sieg gegen die DJK SB Regensburg feiern, zumal die Gäste nur zu zweit antreten konnten und somit drei Punkte kampflos an Strahlfeld gingen. Für die übrigen Punkte sorgten Oliver Eckert mit jeweils 3:0 Sätzen gegen Peraus und Neugirg. Elias Häusler konnte ebenfalls die beiden Partien gegen Neugirg mit 3:1 und Peraus mit 3:0 gewinnen. Den letzten Punkt holte Jonas Schlamminger mit einem 3:1 Erfolg gegen Peraus.

Die Zweite Jugendmannschaft verlor ein enges Heimspiel gegen FC Zandt III mit 3:5. Für Strahlfeld konnte David Nagelschmidt mit 3:1 gegen Späth und 3:1 gegen Attenberger punkten. Markus Hofbauer drehte seine Partie gegen Laumer noch im fünften Satz und gewann 3:2.

Nach ihrem Erfolg gegen Tiefenbach waren die Damen vom TSV Neutraubling zu Gast bei den Strahlfelder Damen. Gabi Sappok sorgte für den einzigen Punkt bei der 1:8 Niederlage bei ihrem 3:0 Sieg gegen Weidner.

Bild: In absoluter Topform befindet sich momentan Elias Häusler, er konnte am Wochenende fünf Herrenspiele und zwei Jugendspiele gewinnen und sorgte somit für sieben Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.