Saisonstart für Strahlfelder Tischtennisteams

Veröffentlicht

Herren I unterliegen – Herren II mit remis – Herren III siegreich – Niederlage für Jugend III

Am vergangenen Wochenende starteten die Strahlfelder Mannschaften nach der langwierigen Corona-Pause in die neue Saison. Ab dieser Saison gibt es nur noch Vierer-Mannschaften. Die Erste Herrenmannschaft hatte zu Beginn mit ihrem Gastspiel in Hohenwarth gleich eine große Hürde zu nehmen. Trotz vieler guter Leistungen konnte man die Niederlage nicht abwenden und unterlag mit 3:7. Für die Herren I punkteten: Michael Fischer doppelt gegen Aschenbrenner U. (3:1) und Heitzer R. (3:0) und Ben Bucher gegen Heitzer R. (3:1).

Die Zweite Herrenmannschaft startete Zuhause mit einem 5:5 remis gegen Hohenwarth II in die neue Saison. In dem engen, umkämpften Spiel mit vielen knappen Ergebnissen war Jonas Schlamminger gleich dreimal erfolgreich (3:0 gegen Ostermayer H., 3:1 gegen Hlavsa und 3:0 gegen Ostermayer M.). Johann Baier (3:1 gegen Ostermayer M.) und Markus Reger (3:1 gegen Ostermayer M.) konnten mit ihren Erfolgen das Unentschieden sichern.

Bei der Dritten Herrenmannschaft war der SV Tiefenbach IV in Strahlfeld zu Gast. Nach den beiden Eingangsdoppeln lag man mit 2:0 vorne. Anja Lanzinger/Emanuel Batzl gewannen sicher mit 3:0 gegen Sassl/Zimmermann. Bernhard Nagelschmidt/Jonas Pusl hatten anfänglich Probleme gegen Prunhuber/Stöckerl, konnten im Entscheidungssatz dann aber mit 3:2 gewinnen. Anja Lanzinger hatte mit Prunhuber (3:0) und Stöckerl (3:0) wenig Probleme bei ihren beiden Erfolgen. Bernhard Nagelschmidt gewann ebenfalls zweimal (3:1 gegen Prunhuber und 3:0 gegen Stöckerl). Den einzigen Punkt für die Gäste vergab Jonas Pusl (1:3 gegen Sassl), gegen Zimmermann (3:0) konnte er gewinnen. Emanuel Batzl zeigte eine ansprechende Leistung bei seinen beiden Siegen (3:1 gegen Zimmermann und 3:1 gegen Sassl). Mit dem 9:1 Sieg war die Strahlfelder Dritte kurzzeitig Tabellenführer, ehe man von Rötz verdrängt wurde.

Die Dritte Jugendmannschaft war in Lam IV zu Gast. Lukas Lanzinger (3:2 gegen Kalenderi) und Korbinian Batzl (3:1 gegen Schelz) gewannen die beiden einzigen Partien für Strahlfeld, die anderen Partien gingen an die Gastgeber. Letztendlich stand eine 2:8 Niederlage auf dem Spielbericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.