Gelungene Tischtennissaison für die Jugend II des TSV Strahlfeld

Als Aufsteiger in die Bezirksklasse A in der Gruppe Cham waren die Erwartungen zu Saisonbeginn eher als gering einzustufen. In den beiden Partien bis zur coronabedingten Unterbrechung des Spielbetriebes war man jedoch mit einer Niederlage und einem Sieg durchaus mit dem Auftakt zufrieden. Gegen die erfahrene Truppe des TTC Lam III konnte man bei der 8:2 Niederlage ein gutes Spiel abliefern, dafür hielt man sich gegen den SV Runding II mit einem 10:0 Sieg schadlos. Nach der Pause konnte man für die restlichen Saisonspiele mit Sophie Nitzschke vom Nachbarverein FC Stamsried eine wertvolle Verstärkung gewinnen. Diese bewies sich auch gleich beim Rückrundenauftakt beim wohl wichtigsten Spiel der Saison auswärts beim Mitaufsteiger FC Zandt III. In einem sehr engen Spiel konnte Zandt mit 6:4 bezwungen werden und die Weichen Richtung Klassenerhalt gestellt werden. Mit zwei weiteren Siegen in Folge gegen den TTC Hohenwarth II (8:2) und den SV Neukirchen b. Hl. Blut (9:1) rückte man zur Tabellenspitze auf. Im entscheidenden Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer vom SV 1920 Tiefenbach entwickelte sich eine hochklassige und enge Partie. Von 10 Spielen wurden 6 Partien erst im fünften Entscheidungssatz entschieden und der SV Tiefenbach holte sich mit 6:4 knapp aber letztendlich verdient den Sieg.

Als Tabellendritter beendet man die Saison weit besser als erwartet. Reichte es auch knapp nicht für einen Aufstiegsplatz, ist der Klassenerhalt und die gute Platzierung ein sehr großer Erfolg. Besonders hervorzuheben ist Mannschaftsführer David Nagelschmidt der auf der Position Nr. 1 nur 2 Spiele abgab und mit einer Bilanz von 15:2 Spielen zweitbester Spieler der Liga wurde. Aber auch Alexander Obermeier (10:5), Sophie Nitzschke (5:4) und Leander Dachs (4:8) bestätigten die geschlossenen Teamleistung und das gute Abschneiden in dieser Saison. Mit den gesammelten Erfahrungen der ersten Saison Bezirksklasse A ist auch in der nächsten Saison mit guten Ergebnissen und einer guten Platzierung zu rechnen.

Bild: Die Jugend II des TSV Strahlfeld (v.l. Leander Dachs, David Nagelschmidt, Sophie Nitzschke und Alexander Obermeier)

(Text + Bild von Bernhard Nagelschmidt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.